#cachingwalden – Tag 13

Start um 7:30 Uhr in Dinkelsbühl

Erneut startet der Tag mit Regen. Erneut macht es mir nichts aus. Ich fahre am Fluss entlang, es ist wirklich eine schöne Strecke. Irgendwann hört es tatsächlich auf zu regnen. Ich finde eine schöne Holzbrücke mit sehr klarem Wasser darunter. Ich entscheide, da hinein zu springen! Das war schön! Herrlich kalt. Kann man hier sehen: Video

Mein Ziel heute ist Ulm. Ich komme um 17:30 Uhr in der Stadt an und habe Zeit, die Caches auf dem Ulmer Münster zu machen. Puh, das sind viele Stufen Aber eine herausragende Aussicht!

Das Event ist im „Barfüßer“ in Neu-Ulm. Super Flammkuchen, super Bier aus der Hausbrauerei!

Und ein Dessert 🙂

Heute finde ich keinen Host und fahre nach dem Event noch knapp 25 km durch die Nacht, bis ich an einem Campingplatz ankomme. Da es stark regnet, verzichte ich auf den Zeltaufbau und schlafe im Vorzelt eines verlassenen Wohnwagens. Trocken und gut!

Highlight des Tages: Sprung ins Wasser

Beifang: Ulmer Münster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.