#cachingwalden – Tag 9

Start um 07:30 Uhr!

Mit einem Kaffee vom Gaskocher und einem erfrischenden Morgen starten wir in den Tag. De Fotograf Franz ist immer noch bei mir, wir wollen eine Cachesuche dokumentieren. Ich suche einen schönen T5 Cache in einem nah gelegenen Teich raus. Statt aufwendiger Ausrüstung nutze ich meine Wasserliebe und gehe fix so zum Cache. Erfrischend!

Danach verabschiedet sich Franz und ich fahre auch weiter. Den Cache mit den vielen Favoritenpunkten auf der Wartburg will ich mir nicht entgehen lassen. Zudem war ich da seit 25 Jahren nicht mehr. Der Weg hinauf ist zwar anstrengend aber der Ausblick entschädigt. Lange halte ich es nicht aus, denn es gibt unfassbar viele Touristen da oben. Liegt sicher auch am Lutherjahr.

Ich fahre weiter, kreuze den Rennsteig (bis dahin nur bergauf, puh) und freue mich über die kilometerlange Abfahrt. Mein Ziel heute ist Stockheim. Ich komme entspannt da an und rechne eher mit einem kleinen Event, schließlich ist der Ort sehr klein.

Was mich dann erwartet übersteigt aber jegliche Erwartungen. Der Biergarten ist komplett voll mit Cachern und es kommen immer noch mehr. Es hilft nichts, wir müssen in den Gastraum ausweichen und belegen nun das komplette Lokal. Es wird Personal nachgeordert und insgesamt ist man dezent überfordert. Aber irgendwann bekommt jeder seine Pizza.

Viele Leute sind von weit her gekommen, teilweise aus Frankfurt mit 2 Stunden Anreise. Toll!

Vor der Location steht ein Lotus! Ich darf einmal mitfahren, was ein tolles Gefühl ist!

Auch ist die lokale Presse da und augenscheinlich sehr überrascht, was das schöne Hobby Geocaching alles vermag. Die Reporterin bleibt sehr lange und der Bericht wird zur Titelstory!

Ich bekomme heute Asyl bei Sabine und Joachim, die mir ein tolles Gästezimmer mit Obst und Schokolade herrichten. Super Service!

Highlight des Tages: Fahrt im Lotus

Beifang des Tages: Fischereiprüfung

Frust des Tages: keiner

Befinden: super!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.