#cachingwalden – Tag 10

Start um 7:00 Uhr mit einem tollen Frühstück bei Sabine in der Bäckerei!

Heute habe ich eine ziemlich kurze Etappe nach Schweinfurt. Es ist regnerisch und windig aber trotzdem macht das Fahren richtig Laune!

Ich kann unterwegs einige tolle Caches finden!

Bereits um 16 Uhr komme ich bei meinen heutigen Gastgebern Stefan und Andrea an. Diese Übernachtung ist eine der wenigen im Vorfeld geplanten.

Tatsächlich bin ich heute etwas durchgefroren, die Nässe in Verbindung mit dem Wind hat dazu geführt. Daher freue ich mich über eine heiße Dusche.

Nach dieser kann ich frisch gestärkt den super Cache vor der Haustür absolvieren. Hier ein kleines Video.

Dann geht es zum Event ins „Schießhaus“. Es sind wieder viele Besucher da, die Schnitzel sind groß und lecker und die hauseigene Presse sowie ein Cache-Blog stellen mir einige Fragen.

Mein lieber Kollege Christoph versorgt mich mit den im Vorfeld zu ihm geschickten Heften und Trackables. Vielen Dank, auch für die ganze Event-Organisation!

Nach dem Event absolvieren wir noch einige schöne Caches meiner Gastgeber, bevor ich müde ins Bett falle.

Highlight des Tages: Erkenntnis, dass das Fahren mittlerweile trotz schlechtem Wetter viel Spaß macht!

Beifang des Tages: Der Schlitten!

Frust: es wird Zeit, diese Kategorie abzuschaffen 🙂

Befinden: total super!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.